Neonicotinoide verursachen Bienensterben

Schon häufiger wurde hier im Blog über das Bienensterben und die Neonicotinoide gesprochen. Im März 2012 erschienen im Wissenschaftsmagazin Science zwei Studien zur Wirksamkeit von Neonicotinoiden auf Bienen und Hummeln. So konnte ein französisches Forscherteam um Pierrick Aupinel des staatlichen Instituts INRA den Nachweis erbringen, dass bereits geringe Dosen des Pestizides Thiamethoxam dazuführen, dass die Bienen nicht mehr in den Bienenstock zurückfinden und sterben.


Weiterlesen

Der Hummelstaat – Dokumentation von Bernd Heinrich

Neben den Bienen gibt es weitere staatenbildende Fluginsekten. Wer sich den Header des Blogs genau angeschaut hat, wird erkennen, dass dort eine (Erd-)Hummel durch eine Zwiebelblüte klettert. Die Hummeln bilden wie die Bienen Staaten, wobei ein Hummelstaat aus 50 bis zu 600 Tieren bestehen kann. Nach dem Winterschlaf baut im Frühjahr die überwinterte Königin den Staat neu auf. Während Bienen erst ab Temperaturen über 10° Celsius ausfliegen, startet die Hummel-Königin schon darunter. Wie Bienen besitzen die Hummeln auch Pollenhöschen an den Beinen. Hummeln gehören neben den Bienen zu den wichtigsten Bestäubern. Hummel rütteln Pollen durch spezielle Vibrationen aus den Blüten.
Die folgende Dokumentation basiert auf den gleichnamigen Buch „Der Hummelstaat“ von Prof. Dr. Bernd Heinrich. Sie gewährt einen spannenden Einblick in das Leben der Hummeln.

Der Hummelstaat (Teil 1 von 3)

Weiterlesen