Neonicotinoide verursachen Bienensterben

Schon häufiger wurde hier im Blog über das Bienensterben und die Neonicotinoide gesprochen. Im März 2012 erschienen im Wissenschaftsmagazin Science zwei Studien zur Wirksamkeit von Neonicotinoiden auf Bienen und Hummeln. So konnte ein französisches Forscherteam um Pierrick Aupinel des staatlichen Instituts INRA den Nachweis erbringen, dass bereits geringe Dosen des Pestizides Thiamethoxam dazuführen, dass die Bienen nicht mehr in den Bienenstock zurückfinden und sterben.


Weiterlesen

Advertisements

Gentechnik & Honig

Die Zeitschrift Ökotest berichtet in ihrer Januar-Ausgabe, dass verschiedene Testeinkäufe von 20 verschiedenen Honigen in deutschen Supermärkten gezeigt haben, dass 14 Honige gentechnisch-veränderte Pollen enthalten haben sollen. Laut Ökotest wurde in allen auffälligen Proben Roundup Ready Soja von Monsanto gefunden. Unter den 14 Honigen mit gentechnisch-veränderte Pollen befand sich auch die Marke „Alnatura“. Der Biohonig von Alnatura ist ein Mischhonig aus Latein- und Südamerika, wo in den letzten Jahren vermehrt gentechnisch-veränderte Pflanzen in der Landwirtchaft ausgebracht wurden. Mit einem Gerichtsurteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) aus dem September 2011 bekam jedoch die Gentechnik-Industrie gehörig Gegenwind, da Pollen von nicht-zugelassenen Pflanzen nicht mehr in Lebensmitteln vorhanden sein dürfen (Null-Toleranz-Prinzip). Deswegen dürften diese 14 Honige mit gentechnisch-veränderten Pollen eigentlich nicht mehr in den Verkauf gelangen. Gentechnik-frei waren übrigens alle deutschen Honige. Übrigens würden die meisten Verbraucher laut BUND prinzipiell auf gentechnisch-manipulierte Lebensmittel verzichten. Weiterlesen